IGeL - Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen sind Leistungen, die von den gesetzlichen Kassen nicht erstattet werden. Bei Privatkassen stellt die Kostenübernahme üblicherweise kein Problem dar.

Hyaluronsäureinjektionen

Hyaluronsäure ist eine Substanz, die dem Gelenkknorpel als Nährstoff dient. Sie wird in die Knorpeloberfläche eingebaut und ist durch ihre starke Fähigkeit, Wasser zu binden, maßgeblich daran beteiligt, die Stoßdämpfer- und Schmierfunktion der Gelenke aufrecht zu erhalten. Eine Spritzenbehandlung mit Hyaluronsäure führt regelmäßig zu einer Schmerzlinderung, zu einer Verbesserung der Gelenkfunktion von vorgeschädigten Gelenken.

Extracorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

Stoßwellen sind Schallwellen mit hoher Energie. Sie werden über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe eingekoppelt und breiten sich bis zum Zentrum des Schmerzes aus. Die Behandlung ist schonend, sie wird meistens unter Lokalanästhesie durchgeführt. Der Körper reagiert um die Schmerzzone mit einer erhöhten Stoffwechselaktivität. Hierdurch werden Heilungsprozesse angeregt und beschleunigt.
Besonders geeignet ist die Stoßwellentherapie zur Behandlung der


Hydrojetbehandlung

Eine Unterwasserdruckstrahlmassage kann z. B. bei Funktionsstörungen der Wirbelsäule angewandt werden. Sie verbindet Elemente der Unterwassermassage mit denen der Wärmetherapie und kann somit Schmerzen lindern, den Muskeltonus verringern und das Bindegewebe lockern.

Osteodensitometrie (Knochendichtemessung)

Die Osteodensitometrie ist ein Verfahren, mit dessen Hilfe die Knochendichtemessung bestimmt werden kann, um das Risiko des Knochenschwunds (Osteoporose) und das Risiko hierdurch bedingter zukünftiger Knochenbrüche einschätzen und kontrollieren zu können. Gemeinsam mit anderen Faktoren wie Ausbildung der Muskulatur, Koordination, Lebensalter usw. kann eine verminderte Knochendichte zu Knochenbrüchen führen, ohne dass ein angemessenes Trauma wie ein Sturz voraus ging. Nur durch die Osteodensitometrie kann die Knochendichte quantitativ bestimmt werden.
Die Untersuchung selbst belastet den Patienten kaum, sie dauert ca. 10-20 min.
Vorbereitungen und Nachsorge sind nicht notwendig.
In unserer Praxis steht ein modernes DXA-Gerät der Firma GE Healthcare zur Verfügung.

Verabreichung von Vitamin- und Aufbaupräparaten

Vitamin- und Aufbaupräparate können sowohl in Form von Injektionen, Infusionen oder auch oral verabreicht werden. Sie eignen sich insbesondere zur Behandlung von Müdigkeits- und Erschöpfungszuständen, zur Osteoporosebehandlung, bei Schwächung des Immunsystems, bei chronischen Infekten, zur Behandlung von degenerativen und rheumatischen Gelenkerkrankungen.

Über unser angegliedertes Orthopro-Gesundheitsinstitut können zahlreiche Vitaminpräparate, Nahrungsergänzungsmittel etc. erworben werden.